www.eimersdorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail Drucken PDF

Ferienfreizeit 2012 des SV Eimersdorf/Westsaar

Spanien 2012 TeilnehmerNun ist die Ferienfreizeit 2012 des SV Eimersdorf/Westsaar auch schon wieder Geschichte. Wir starteten am Freitag, den 19.10.12, abends von Eimersdorf aus mit 137 Personen aufgeteilt in drei Bussen gen Süden. Die Reise verlief absolut reibungslos und die vorgegebene Nachtruhe wurde von allen eingehalten. Somit kamen wir recht fit gegen 13:00 Uhr am Bestimmungsort an und konnten den ersten Tag in Malgrat noch zum Baden, Einkaufen und Kennenlernen nutzen. Zudem fand um 19:00 Uhr noch eine kurze Begrüßung mit Terminhinweisen und Ehrung dreier Spieler (Lukas Feka, Robin Kelkel, Tobias Buchheit), welche zum fünften Mal teilnahmen, am Hotelpool statt.

Sonntags starteten wir nach dem obligatorischen Fototermin zur Eröffnungsfeier. Es war wie immer eine stimmungsvolle Veranstaltung, welche die Freude auf das Turnier bei allen entfachte. Hier standen für unsere vier Teams Partieen gegen Mannschaften aus Russland, Ukraine, Spanien und Deutschland auf dem Spielplan.

In der Altersklasse der U15 waren wir mit zwei Teams gemeldet. Nach erfolgreich gestalteter Vorrunde trafen sie im Halbfinale aufeinander. Hier behielt die U15/2 die Oberhand und verlor das Endspiel erst unglücklich im Elfmeterschiessen. Für die U15/1 stand am Ende ein vierter Platz zu Buche. Beide Mannschaften spielten ein tolles Turnier!

Team U15/1: Sandro D´Ottavio, Justin Grichnik, Julien Meyer, Lukas Brülls, Enes Gök, Till Wollenweber, Robin Sochurek, Jonas Neusius, Niklas Müller, Jonas Welsch, Tom Falke, Johannes Caspar Bünnagel, Florian Demmerle, Christian Klein, Jan Lauer

Team U15/2: Alexander Spurk, Moritz Bohnenberger, Luke Schmitt, Justin Philippi, Marcel Boschet, Leon Steimer, Moritz Jung, Moritz Becker, Maurice Metzger, Dominic Lorscheider, Adrian Eisenbarth, Leon Schütz, Manuel Jost, Robin Reimeringer, Philip Platte, Lukas Kühn

Die U17 trat in diesem Jahr als sehr harmonische Einheit sowohl auf als auch neben dem Spielfeld auf. Nach vier siegreich geführten Begegnungen standen sie völlig zu Recht im Finale. Leider verlief dieses gegen das russische Team Nevsky Front aus St. Petersburg zu unseren Ungunsten. Symbolisch für dieses Spiel war, dass ein Unterlattentreffer des Gegners den Weg ins Tor fand und auf der anderen Seite der Ball auf der Linie aufsetzte zu zurück ins Spielfeld sprang. Trotz allem war es ein toller Erfolg dieses bis auf sechs Positionen neu zusammen gestellten Teams.

Team U17: Mathias Steiner, Thomas Braun, Florian Schröder, Nicola Sorrenti, Johannes Wollenweber, Felix Stüttgen, Philipp Kiefer, Maximilian Monter, Marvin Schuhmacher, Robin Kelkel, Tobias Buchheit, Lukas Krämer, Luca D´Ottavio, Lukas Feka.

Unsere bis auf vier Positionen neu zusammengestellte U19 fand sich im Laufe des Turniers immer mehr. Jeder konnte eine stetige Leistungssteigerung bei den Jungs erkennen. In der Folge nahmen die Spiele auch einen positiven Ausgang. Bei der finalen Begegnung behielten wir letztendlich gegen Rotation Leipzig die Oberhand und gingen somit als Turniersieger hervor.

Team U19: Timo Strässer, Gregory Lubicz-Sulinirski, Kevin Verron, Fabio Lutz, Tim Gebauer, Alexander Hain, Marvin Spörl, Fabian Körner, Yannik Orlowski, Steven Buckmann, Osman Gök, Fabian Peifer, Simon Herberg, Dominik Toporski, Florian Hoen

Spanien 2012 BetreuerNach Turnierende stand nun die Abschussfeier an. Neben den Pokalen für Platz 1 (U19), Platz 2 (U17 und U15/2) sowie Platz 4 (U15/1) stellten wir in der Altersklasse U19 den besten Torspieler und in der U17 den besten Torschützen. Diese beiden persönlichen Auszeichnungen wären ohne die jeweiligen Mitspieler nicht möglich gewesen.

Als Höhepunkt eines jeden Komm-Mit-Turniers wird der Fair-Play-Pokal vergeben. Es ist die wichtigste Auszeichnung und wird auch entsprechend zelebriert. Hier gehen viele Kriterien mit ein. Dazu zählt das Verhalten der ganzen Gruppe während der Busfahrt, im Hotel sowie auf und neben dem Platz. Zudem wird das Verhalten von Spielern, Trainern und Betreuern kritisch bewertet. Erstmalig gelang es uns diesen Preis zu erlangen. Es ist eine Auszeichnung für alle 137 Teilnehmer unserer Reisegruppe. Somit haben wir den Fussballkreis Westsaar als SV Eimersdorf international so gut vertreten, wie es uns noch nicht gelungen ist. Unser Fair-Play-Pokal hat seinen festen Platz neben all den anderen Pokalen in unserem Pokalschrank im Clubheim des SV Eimersdorf gefunden.

Es gilt nun zu wünschen, dass alle Beteiligten dieses äußerst positive Auftreten in Spanien auf die heimischen Sportplätze transportieren können und Fair-Play im Sinne unseres schönen Jugendfussballs vorleben. Wir haben gezeigt, dass Fair-Play zum Erfolg beiträgt!

Donnerstags stand dann noch die Barcelonafahrt mit Stadionbesichtigung für einen Großteil der Gruppe an. Den letzten Tag nutzten wir dann noch zur teambildenden Maßnahme im Klettergarten Activ-Natura und zum Baden im Meer und im Pool, bevor am Abend das Kofferpacken anstand.

Als Fazit gilt fest zu halten, dass dies aus Organisationssicht die bislang gelungenste Jugendfreizeit von uns in Spanien war. Somit steht der Fahrt 2013 aus heutiger Sicht nichts mehr im Wege. Dann gilt es, neben den sportlichen Aspekten, den Fair-Play-Gedanken weiter fort zu setzen, auch wenn dieser dann womöglich nicht wieder mit einem Pokal ausgezeichnet wird.

An dieser Stelle bedankt sich der Vorstand des SVE im besonderen Maße bei seinem Sportkameraden Gisbert Monter – ohne den dieser Erfolg so nicht darstellbar wäre

 

Kalender

Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

nächste Termine

Keine Termine